PROJECT B2

Untersuchungen zu humoraler Autoimmunität gegen die NR1-Untereinheit des NMDA-Rezeptors mittels höchstauflösender Fluoreszenzmikroskopie – Effekte auf synaptische Integrität und Funktion

Project Description
Principal Investigator(s)


Dieses Projekt untersucht den Pathomechanismus der Autoimmunreaktion, die durch spezifische Autoantikörper gegen den NMDA-Rezeptor im zentralen Nervensystem verursacht wird. Mittels Kombination von höchstauflösender Fluoreszenzmikroskopie und elektrophysiologischen Methoden wird der Einfluss der Autoantikörper auf die biophysikalischen Eigenschaften des NMDA-Rezeptors, auf die glutamaterge Transmission sowie auf die Netzwerkaktivität im Tiermodell untersucht. Dieser Ansatz wird Erkenntnisse zum grundsätzlichen molekularen Mechanismus antineuronaler Autoimmunität mit bislang unerreichter räumlicher und zeitlicher Auflösung bringen.

Title Year Authors Journal Links